Raumdesign, Bodenbeläge und Wandgestaltung

Der Raum vorher.
Der Raum danach.
Der Raum danach.

Unter dem Begriff Innenausbau vereinigen sich viele Gewerke wie Trockenbau, Badsanierung, Dachausbau u.s.w. In unserem Fall verstehen wir den Begriff aber auch als eine komplette Neugestaltung von Wohnraum.

„Alles aus einer Hand“ ist oftmals der Grundgedanke der Bauherren bei solchen Umbau-Projekten. Anhand der Bilder (links) sieht man einen Raum zuvor und danach. Wichtig bei der Planung ist – wie immer – zu überlegen mit welcher Herangehensweise das Bauprojekt kostengünstig und zeitnah ausgeführt werden kann.

Die häufige Frage „Kann Trockenbau eingesetzt werden?“ hängt oft auch von der Statik ab. Will man z.B. neue Wände in einer Altbau-Eigentumswohnung einziehen ist die Trockenbauweise oftmals quasi Pflicht. Denn in der darunter liegenden Wohnung ist an dieser Stelle meist keine tragende Wand, die das Gewicht der Wand in der zu sanierenden Wohnung abstützen könnte. Eine leichte oder gar freihängende Trockenbau-Variante ist hier die beste Lösung.

Auch können in Altbau-Wohnungen keine schweren Elemente (z.B. eine große Menge Verputz für einen Glattstrich) an den Stroh-Gips-Decken angebracht werden. Will man hier aber doch eine glatte Fläche ohne die alten Decken herauszureißen, greift man auf die modernen Spanndecken oder Lackspanndecken zurück.

 

 

Wie sie sehen gibt es zum Thema Innenausbau eine Menge zu bedenken. Und für Ludwigshafen und Umgebung gilt dies natürlich genauso wie für den Rest der Welt.